In der ersten Therapieeinheit geht es vor allem darum, dass ich mir ein Bild von Ihren Beschwerden, den Schmerzen oder der Problemstellungen mache. Mich interessiert die Geschichte Ihrer Erkrankung, wie sie sich im Alltag äußert und welche Ziele sie sich setzen.

Neben einem ausführlichen Anamnesegespräch folgt eine Untersuchung mittels klinischen Tests und Bewegungsanalyse.

Um eine gezielte individuelle Therapie zu gestalten, ist es mir wichtig, Ihr Beschwerdebild zu erkennen, um den besten Therapieansatz für Sie zu finden.

Therapien sind auch in Englisch und Spanisch möglich.

Nehmen Sie bitte zu Ihrem ersten Termin Folgendes mit:

  • Eine bewilligte Verordnung
  • Vorhandene Röntgen- und/ oder MRT- Bilder
  • Vorhandene Befunde
  • Vorhandene Arztberichte
  • Bequeme Kleidung

Ärztliche Verordnung

Bevor wir mit der physiotherapeutischen Behandlung beginnen können, brauchen Sie eine ärztliche Verordnung. Diese bekommen Sie von Ihrem Hausarzt oder Facharzt. Diese vermerken die Diagnose und die Anzahl und Dauer der Physiotherapie. Beispielsweise: 10x Einzelheilgymnastik (EHG) á 45min. und 10x Heilmassage (HM) á 15min.
Für präventive Maßnahmen wie trainingstherapeutische Begleitung und Beratung brauchen Sie keine Verordnung.

Bewilligung

Um einen Teil der Kosten von der Krankenkasse erstattet zu bekommen, brauchen Sie eine chefärztliche Bewilligung der Verordnung. Diese können Sie direkt bei der Krankenkasse, per Post oder auch online auf der jeweiligen Homepage der Krankenkasse beantragen.